Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Glocken

Die Glocken der Kleinen Kirche

Am 1. Advent 1949 wurde das Geläut der Kleinen Kirche in einer Feierstunde geweiht. Es besteht seitdem aus 3 Glocken:

Die sogenannte Heimatglocke hing früher in der Bergkirche. Sie wurde ebenfalls im Krieg abgeliefert und durch Zufall nach dem Krieg in Eich wieder entdeckt. Sie wiegt 550 kg und ist mit Blumen, Früchten und Trauben verziert. Außer dem Ortswappen trägt sie noch die Inschrift:

VOR DIE GEMEIND OSTHOFEN ANNO 1792
GEGOSSEN IN FRANKENTHAL VON GEORG FRIEDRICH SCHRADER.

Die mittlere Glocke der Kleinen Kirche ist 300 kg schwer und wird Ewigkeitsglocke genannt. Sie trägt die Inschrift:

EIGENTUM DER KIRCHENGEMEINDE OSTHOFEN.
KOMMT WIEDER MENSCHENKINDER! 90. PS. GESTFTET VON FAMILIE OTTO SCHILL.
MEISTER HAMM GOĂź MICH 1948.

Die 200 kg schwere, kleine Glocke wird Vaterunserglocke genannt. Sie ist mit einem Kruzifix verziert und trägt die Inschrift:

GOSS MICH JOHAN CASPAR SCHRADER IN WORMS ANNO 1752
EV KIRCHENGEMEINDE.