Luther-Medaille für das Team des Eine-Welt-Ladens mit Café

Das Dekanat verleiht die Luthermedaille seit 2012 an Menschen, die sich in besonderer Weise über die Ebene der Kirchengemeinde hinaus um die Erfüllung des kirchlichen Auftrags verdient gemacht haben, etwa durch überdurchschnittliches haupt- und ehrenamtliches Engagement, das Eintreten für soziale Belange sowie wissenschaftliche und künstlerische Arbeiten und andere Leistungen, die dem Anliegen der Reformation Gestalt geben. Für Pfarrer Arndt war es überraschend, dass seinem Team und ihm selbst die Luther-Medaille 2019 überreicht werden sollte. In diesem Jahr sollte die Arbeit im Bereich der Einen-Welt in den Mittelpunkt der Luthermedaille rücken. Die Luthermedaille des Evangelischen Dekanats Worms-Wonnegau geht im Jahr 2019 deshalb an die Eine-Welt-Laden-Initiative im Dekanatsgebiet. Stellvertretend für die drei Eine-Welt-Läden in Worms und im Wonnegau haben Katharina Rave aus dem Eine-Welt-Laden Worms, Erika Weiss mit dem Eine-Welt-Schrank in der Kirchengemeinde Gimbsheim und Pfarrer Jürgen Udo Arndt mit seinem Team vom Eine-Welt-Laden mit Café in der Kleinen Kirche in Osthofen diese Auszeichnung erhalten.

 

Für unsere Wasserprojekte, die wir mit Brot für die Welt unterstützen, hier nur stellvertretend für die Zeit seit 2011 diese Urkunden. Jedes Jahr spenden wir die Einnahmen unseres Eine-Welt-Ladens mit seinem Café für diesen Zweck.